mIQu

Im BMAS geförderten Netzwerk zur Entwicklung und Etablierung einer „Koordinationsstelle für Weiterbildungsverbünde im Bereich Mikrotechnik“ (mIQu) werden kleine und mittelständische Unternehmen der Schlüsseltechnologien miteinander vernetzt, um Weiterbildungen im Bereich Mikrotechnik zu initiieren und wahrnehmen zu können. Durch die Koordinationsstelle sollen Synergieeffekte genutzt und Ressourcen eingespart werden, um so passgenaue und kosteneffiziente Weiterbildungen zu ermöglichen. Die Aktivitäten der Koordinationsstelle liegen somit in der Beratung hinsichtlich der Weiterbildungsmöglichkeiten, im Netzwerkaufbau sowie in der Bewerbung über die Angebote der Netzwerkstelle.

Diese Seite befindet sich noch im Aufbau und wird stetig aktualisiert.

In Kürze finden Sie mehr Informationen.

Vielen Dank!